TrainingsTipp - Fudo Ken erlernen

Ho Ken Juroppo


Bei FUDO KEN handelt es sich um eine Faustform mit einer definierten Schlagfläche. FUDO KEN selbst bedeutet übersetzt etwa "Unerschütterliche Faust" oder "Unbewegliche Faust", wird im Training meist aber nur "Frontfaust" genannt.

Die Form FUDO KEN gehört zu den HO KEN JUROPPO ("16 geheime Fäuste") und ist Bestandteil des TEN RYAKU NO MAKI. Sie wird in den ersten Ausbildungsstufen im BUJINKAN unterrichtet. Bei der Bezeichnung FUDO KEN handelt es sich nicht um den geraden Fauststoß, sondern lediglich um die Handhaltung oder "Position der Körperwaffe" (auch KEN KAMAE genannt). Der Fauststoß selbst nennt sich FUDO KEN TSUKI.

Die Handhaltung und Schlagfläche von FUDO KEN

Das Formen der Faust an sich ist identisch mit der Faustbildung in anderen Kampfkünsten. Im BUJINKAN wird die FUDO KEN-Faust allerdings in einer natürlichen Position senkrecht gehalten, anders wie im KARATE, wo die Faust horizontal gehalten und mit einer Drehung zum Ziel geführt wird. Die senkrechte Handhaltung nennt sich TATE.

 

Frontfaust Schlagfläche

Die Schlagfläche bilden die Knöchel der Mittelhandknochen von Zeige- und Mittelfinger vorn auf der Faust.

 

Frontfaust Handhaltung seitlich

Die Faust befindet sich mit den Knöcheln in linearer Verlängerung zum Unterarm.

 

(HINWEIS! Im Bild habe ich den Arm zwecks Darstellung gedreht!)

 

Frontfaust Handhaltung oben

Der Mittelhandknochen und  Knöchel des Zeigefingers befinden sich in direkter Verlängerung zum Unterarm.

 

(HINWEIS - Im Bild habe ich den Arm zwecks besserer Darstellung gedreht.)

 


Die Faust selbst wird bei geschlossenen und ausgestreckten Fingern gebildet, indem alle Finger bis auf den Daumen, Fingerglied für Fingerglied eng zusammengerollt werden, ähnlich wie Katzen es tun... ;) ...der Daumen wird seitlich angelegt.

 

 

TYPISCHE ANFÄNGERFEHLER BEIM FORMEN UND HALTEN DER FAUST

Der häufigste Fehler beruht auf dem Abknicken der Faust, egal in welche Richtung. Beim Pratzen- oder Sandsacktraining führt das schnell zu Verletzungen des Handgelenks und kann bis zum Bruch führen. Ebenso besteht die Gefahr zum Bruch der Fingerknochen, wenn der Schlag durch Fehlstellung mit den schwächeren Knöcheln des kleinen und Ringfingers ausgeführt wird.

 

Fehler Daumen umschlossen
Fehler Daumen aufgelegt

Ein weiterer häufiger Fehler ist das Umschließen des Daumes und das Auflegen des Daumes, wie in den Bildern gezeigt.

 


Im folgenden Grundlagen-Video "FUDO KEN - Frontfaust für Anfänger" kannst Du Dir auch noch einmal die Erklärungen und Details auf meinem YouTube-Kanal ansehen. Darüber hinaus zeige ich im Video, wie FUDO KEN trainiert werden kann...



Disclaimer

Die gezeigten Übungen und Abfolgen dienen der Information. Machst Du sie nach, erfolgt dies auf eigene Gefahr. Der Autor dieser Seiten lehnt jede Haftung ab.